Vibrationstherapie

Dr. Gerhard Plötz Orthopädie

Arzbacher Str. 3 - 83646 Bad Tölz - Tel. 08041 / 72097 - Fax 08041 / 2787

Vibrationstherapie

(SinfoMed Vibe)

Vibrationsreize von bis zu 3600 Zyklen pro Minute rufen reflektorisch Muskelkontraktionen hervor. Die Muskulatur wird höchst effektiv gekräftigt. Diese Therapie hat seinen Ursprung in der sowjetischen Weltraumforschung. Der durch die Schwerelosigkeit bedingte Muskelschwund konnte deutlich reduziert werden. Grundsätzlich sind unsere Muskeln für die Aufrechterhaltung der optimalen Blutzirkulation in unseren
Geweben und Organen verantwortlich und vibrieren deshalb ständig. Durch die Vibrationstherapie wird diese Muskeltätigkeit von außen stimuliert, die Muskulatur wird angeregt. Gleichzeitig werden während der Behandlung Nervenreizungen ausgelöst, die den Stoffwechsel und die Durchblutung auch in Muskel anderer Körperregionen anregen.

Wirkungen auf die Muskulatur/Bindegewebe:

• die inter- und intramuskuläre Koordination wird gesteigert
• muskuläre Verspannungen werden gelöst
• Knochenwachstum wird provoziert
• die Durchblutung des Muskels erhöht sich
• Stimulation des Bindegewebes

Anwendungsgebiete:

• Rückenschmerzen
• Muskelatrophie
• Muskel-Hypertonus
• Osteoporose
• Koordinationsstörungen
• Bindegewebsschwäche

SinfoMed Vibe

Die indikationsbezogene Software des SinfoMed Vibe ist das Ergebnis wissenschaftlicher Studien an orthopädischen Fachkliniken und Sporthochschulen. Bereits nach der ersten Anwendung ist es möglich, dass man ein heftiges, muskelkaterartiges Gefühl in den Muskeln verspürt. Dies legt sich meist innerhalb kurzer Zeit. Um diesen Effekt möglichst gering zu halten, wird das Training, wobei 12 Therapieeinheiten innerhalb von 4 Wochen empfehlenswert sind, auf einer niedrigen Intensitätsstufe begonnen und allmählich gesteigert.